Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

25 katholische Schulen an Fotoaktion beteiligt

10.000 Schüler im Bistum Münster setzen Zeichen gegen Ukraine-Krieg

  • Mehr als 10.000 Schülerinnen und Schüler von bischöflichen Schulen im Bistum Münster haben ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine gesetzt.
  • 25 Schulen haben eine gemeinsame Fotoaktion organisiert.
  • Das Motto der Aktion lautete: „Suche Frieden“.
Anzeige

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt die Schülerinnen und Schüler an den katholischen Schulen im Bistum Münster seit Tagen. Als Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine haben mehr als 10.000 Schüler von 25 katholischen Schulen an einer Fotoaktion teilgenommen. Entstanden ist eine Collage, auf der sich die Schüler zu Zeichen für den Frieden formiert haben, darunter das Peace-Zeichen, die Friedenstaube und die ukrainische Nationalflagge, heißt es in einer Mitteilung der Bischöflichen Pressestelle.

„Die rasche militärische Eskalation und Brutalität des Krieges sowie die schrecklichen Folgen für die Menschen vor Ort machen uns fassungslos, traurig und auch wütend“, erklärt Marlies Baar, Leiterin der Marienschule in Münster. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Arbeitsgemeinschaften der katholischen Schulen im Bistum Münster hat sie die Fotoaktion initiiert. „Bei uns kam der Wunsch nach einem gemeinsamen Zeichen, einer Aktion aller katholischen Schulen im Bistum auf, um Solidarität mit der Ukraine zu zeigen und um Frieden zu beten“, sagt die Schulleiterin und führt den Psalm „Suche Frieden“ an, an dem sich die Schulen bei der Aktion orientiert haben.

Viele Schulen mit weiteren Aktionen

Viele katholische Schulen haben zusätzlich eigene Aktionen anlässlich des Krieges in der Ukraine entwickelt. So organisierten Schüler und Lehrer Spendenaktionen, Friedensläufe und Friedensgebete, an vielen Schulen werden der Krieg und seine Zusammenhänge im Unterricht aufgegriffen. Auch gibt es vielerorts die Möglichkeit, dass die Schüler ihre Gedanken, Wünsche und Ängste zur Situation mitteilen.

An der Fotoaktion teilgenommen haben diese Schulen: Canisiusschule in Ahaus, Berufskolleg St. Michael in Ahlen, St.-Michael-Gymnasium in Ahlen, August-Vetter-Berufskolleg in Bocholt, St.-Josef-Gymnasium in Bocholt, Schönstätter-Marienschule in Borken, St.-Pius-Gymnasium in Coesfeld, Liebfrauenschule in Geldern, Erich-Klausener-Schule in Herten, Roncalli-Schule in Ibbenbüren, Friedensschule in Münster, Hildegardisschule in Münster, Kardinal-von-Galen-Gymnasium in Münster, Marienschule in Münster, Papst-Johannes-Schule in Münster, Arnold-Janssen-Gymnasium in Neuenkirchen-St. Arnold, Liebfrauenschule in Nottuln, Collegium Johanneum – Schloss Loburg in Ostbevern, Fürstenberg-Schule in Recke, Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg in Recklinghausen, Maristenschule in Recklinghausen, Josef-Pieper-Schule in Rheine, Johann-Heinrich-Schmülling-Schule in Warendorf, Berufskolleg Xanten-Placidahaus in Xanten, Marienschule in Xanten.

Drucken
Anzeige