Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Beschluss zum Auftakt der Tarifrunde

650.000 Caritas-Mitarbeitende bekommen 3.000 Euro Prämie steuerfrei

  • Die rund 650.000 Caritas-Mitarbeitenden in Deutschland bekommen 3.000 Euro Prämie zusätzlich ausgezahlt.
  • Die Inflationsausgleichsprämie ist steuerfrei.
  • Das Geld soll in den Jahren 2023 und 2024 ausgezahlt werden.
Anzeige

Die Caritas hat nach eigenen Angaben als erster Wohlfahrtsverband in Deutschland entschieden, ihren mehr als 650.000 Mitarbeitenden eine Prämie zum Inflationsausgleich zu zahlen. Die Arbeitsrechtliche Kommission beschloss am Donnerstag, dass Vollzeitbeschäftigte aus allen Bereichen der Caritas in den Jahren 2023 und 2024 zusätzlich 3.000 Euro erhalten, wie der Verband in Berlin mitteilte. Auszubildende bekommen 1.000 Euro.

„Wir sind froh, dass wir zum Tarifrundenauftakt ein wichtiges Zeichen mit der Auszahlung einer Inflationsprämie setzen konnten – gerade in diesen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unsicheren Zeiten von Energiekrise, Krieg in Europa und Inflation“, sagte Norbert Altmann, Sprecher der Caritas-Dienstgeber.

Bundesweit 25.000 Sozialunternehmen

Die Arbeitsrechtliche Kommission des Deutschen Caritasverbandes legt die Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen und Diensten der katholischen Wohlfahrt fest. Sie regelt die Arbeitsbedingungen für über 650.000 hauptberufliche Mitarbeitende in bundesweit rund 25.000 Sozialunternehmen.

Drucken
Anzeige