Berichte und Fotos aus den Regionen

72-Stunden-Aktion des BDKJ im Bistum Münster: Teil 8

Über 7.000 Jugendliche machen im gesamten Bistum Münster bei der 72-Stunden-Aktion des Bundes des Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) mit. Die Reporter von „Kirche-und-Leben.de“ berichten in diesem 8. Teil aus Bevern, Liesborn, Werne-Stockum, Greven und Senden.

 

Terrasse fürs Pfarrheim in Bevern

Terrasse fürs Pfarrheim in Bevern

Bauarbeiten im Außenbereich des gerade renovierten Pfarrheims im Essener Gemeindeteil Bevern nimmt sich die Beverner KLJB-Gruppe vor. Mit gut zwanzig Helferinnen und Helfern sind sie im Einsatz. "Wir legen beim Pfarrheim eine Terrasse an", erklärt der erste Vorsitzende der Landjugend, Hendrik Tellmann, "außerdem pflastern wir die Garage und bauen ein Insektenhotel." | Michael Rottmann

 

Barfußweg in Liesborn

Barfußweg in Liesborn

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) aus Liesborn nimmt sich des örtlichen Sinneswegs, eines Barfußweg, an. Parkgärtner Lukas Schulze Ahlke erinnert sich noch daran, wie dieser vorher aussah: „Er kam ein wenig in die Jahre. Jetzt haben wir über Rindenmulch, Splitt, Sand und Kies alles erneuert“. Paletten-Bänke, die die Gemeinde in Zusammenarbeit mit Geflüchteten gebaut hat, hat die KLJB ebenso aufgestellt. Die Jugendlichen hoffen, dass Bewohner, Schulklassen, die ins Museum Abtei Liesborn gehen und auch die Bewohner des angrenzenden St.-Josef-Hauses den Park jetzt wieder besuchen können. | Melanie Ploch

 

Matschküche in Werne-Stockum

Matschküche in Werne-Stockum

Eine kleine Küche aus Paletten bauen 25 Mitglieder der KLJB Werne-Stockum auf dem Gelände der dortigen Kita St. Sophia. Die Kinder freuen sich schon darauf, dort nach Herzenslust matschen und Sand-Kuchen backen zu können. Außer der Miniküche bauen die Jugendlichen neue Bänke, tauschen den Sand auf dem Spielgelände aus und gestalten die Umrandung des Sandkastens neu. | Annette Saal

 

Chillen mit Bischof Genn in Greven

Chillen mit Bischof Genn in Greven

Bischof Felix Genn (Mitte) und der BDKJ-Bundesvorsitzende Thomas Andonie (links) haben die Jugendlichen der St.-Martinus-Gemeinde in Greven besucht, die im Rahmen der 72-Stunden-Aktion einen Chillplatz einrichten. „Bei so viel Arbeit sind Pausen auch wichtig!“, mahnt Genn, der Schirmherr der 72-Stunden-Aktion im Bistum Münster ist. Bei einer Tasse Kaffee lässt er sich auf den neuesten Stand bringen, was den Fortschritt der Baustelle angeht. Der Bischof ist begeistert von der Motivation und freut sich über das Engagement, mit dem die Schüler in die Aktion gehen. „Da steckt einiges an Arbeit drin!“ Begeistert vom Engagement ist auch Susanne Deusch (3. von links), Geistliche Leiterin des BDKJ Münster: „Das gilt natürlich für die Gruppen, aber auch für Bischof Felix. Es ist toll, dass er so interessiert ist an jungen Menschen und die Aktion im Bistum Münster als Schirmherr und vor Ort unterstützt.“ | BDKJ

 

Schaufeln in Senden

Schaufeln in Senden

Schaufeln für den guten Zweck in Senden: Die Pfadfinder, Messdiener und Landjugend ist dabei, den Garten des Seniorenwohnheims St. Johannes zu verschönern. Wo vorher noch ein Teich mit viel Gestrüpp war, entsteht ein Sinnesgarten. Dort wird es auch ein Hochbeet geben, an dem Menschen im Rollstuhl nah heranfahren können, um die Blumen zu pflegen. | Michael Bönte