Coming soon: Login KLup

Sonntags live aus dem Paulusdom / Streaming aus Kloster Gerleve und „effata!“ geplant

Ab sofort: Tägliche Messe aus St. Lamberti auf „Kirche-und-Leben.de“

„Kirche-und-Leben.de“ überträgt ab heute, 18 Uhr, die tägliche Abendmesse aus St. Lamberti in Münster. Sonntags streamen wir ab 11 Uhr aus dem Paulusdom. Geplant ist auch die tägliche Messe der Mönche von Gerleve.

„Kirche-und-Leben.de“ reagiert auf die Absage sämtlicher öffentlicher Gottesdienste wegen der Corona-Krise. Ab sofort – beginnend heute Abend – überträgt das katholische Onlinemagazin ab 18 Uhr die tägliche Abendmesse aus der Stadt- und Marktkirche St. Lamberti am Prinzipalmarkt. Zwar wird nach Aussagen von Pfarrer Hans-Bernd Köppen natürlich auch dort keine Gemeinde anwesend sein, „aber wir werden die Eucharistiefeier nicht zuletzt musikalisch ansprechend gestalten“. Zelebrant der Messe am heutigen Montag ist Diözesanjugendseelsorger Holger Ungruhe.

Außerdem wird „Kirche-und-Leben.de“ ab dem kommenden Sonntag jeweils um 11 Uhr die heilige Messe mit Bischof Felix Genn aus dem Münsteraner Paulusdom live übertragen. Er hatte selber in einem Bischofswort die Gläubigen angeregt, Gottesdienste im Internet oder Fernsehen mitzufeiern, solange dies in den Kirchen des Bistums nicht möglich ist. Beide Streams sind Angebote des Bistums Münster, die „Kirche-und-Leben.de“ freundlicherweise übernehmen kann.

In Planung: Konventamt aus Abtei Gerleve

Darüber hinaus ist geplant, die tägliche Eucharistiefeier der Mönche der Benediktinerabtei Gerleve live auf „Kirche-und-Leben.de“ zu übertragen. „Auch die Klosterkirche ist zwar geschlossen, aber hinter den versperrten Türen kommt dennoch eine Gemeinde zusammen – die der Mönche“, sagt Markus Nolte, stellvertretender Chefredakteur von „Kirche-und-Leben.de“. „Wir hoffen, dass unsere User so trotz vielfach sozialer Distanz eine geistliche Gemeinschaft erfahren können, der sie sich anschließen können.“

Zurzeit werden die technischen Möglichkeiten allerdings noch geprüft. „Wenn alles gut geht, könnten wir schon am Mittwoch, dem 18. März, die feierliche Messe am Fest des heiligen Josef, des Patrons von Gerleve streamen“, hofft Nolte. Die Eucharistiefeier würde ab dann an jedem Werktag um 9 Uhr übertragen. „Es wäre uns eine Ehre, wenn das klappen kann“, sagte Gerleves Abt Laurentius Schlieker im Gespräch mit „Kirche-und-Leben.de“.

In Planung: Sonntagabendmesse aus "effata!"

Am Sonntag-Abend könnte es – wie bereits am vergangenen Sonntag – zudem wieder eine Übertragung des Gottesdienstes aus der Jugendkirche „effata!“ in Münster um 19 Uhr geben. „Dafür bedarf es noch einiger interner Klärungen im Umfeld der Jugendkirche“, erläutert Nolte. „Aber es wäre zweifellos schön, wenn wir unseren Usern auch am Sonntagabend eine Eucharistiefeier anbieten könnten.“

Drucken
Anzeige
Kampanile Medienagentur