Geschäftsstelle verschickt Anfragen an Mitwirkende

Anselm Grün, Laschet und Müntefering sagen für Katholikentag zu

Rund 3.000 Briefe mit Anfragen an Mitwirkende beim Katholikentag vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster hat die Geschäftsstelle am Breul in diesen Tagen verschickt. Erste Zusagen gibt es bereits, wie die Verantwortlichen mitteilten.

Dabei sein werden der Benediktinerpater Anselm Grün, der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), Katja Kipping, Vorsitzende der Linkspartei, der frühere Bundesminister Franz Müntefering (SPD), der Kurator der Freiluft-Ausstellung „Skulptur-Projekte 2017“ in Münster, Kasper König, die Schriftsteller Andreas Maier und Hanns-Josef Ortheil sowie der Vorstandschef des Medienunternehmens Burda, Paul-Bernhard Kallen.

Programm liegt im Frühjahr vor

Bereits zugesagt hatte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Er spricht bei der Eröffnung am 9. Mai 2018 ein Grußwort, nimmt am folgenden Tag am Himmelfahrts-Gottesdienst teil und diskutiert auf einem Podium mit.

Die angeschriebenen Mitwirkenden sollen bis Mitte November zu- oder absagen. Das gesamte Programm des Katholikentags wird im Januar präsentiert und erscheint im März als Heft und als App.