Kirche in Oberbayern einsturzgefährdet

Autofahrerin erschrickt über Spinne und kracht in Kapelle

Eine Spinne im Auto hat eine Fahranfängerin in Oberbayern so erschreckt, dass sie das Lenkrad verriss und in eine Kapelle am Straßenrand krachte. Laut Medienberichten ist die Straße zwischen Zolling und Moosburg auf Höhe der Kapelle wegen deren Einsturzgefahr auch noch zwei Wochen nach dem Unfall gesperrt.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, die Fahrerin blieb unverletzt. Vom Schicksal der Spinne ist nichts bekannt. Der Sachschaden an Gefährt und Gotteshaus beläuft sich auf mehrere tausend Euro.