A-Cappella-Gruppe aus Köln live in Winnekendonk

„Basta“ singt – und ein Altenheim am Niederrhein tanzt Reggaeton

„Basta“, eine der bekanntesten A-Cappella-Gruppen Deutschlands, hat für die Bewohner des Katharinenhauses in Winnekendonk am Niederrhein gesungen. Das teilt der Caritasverband Geldern-Kevelaer mit, der Träger der Senioreneinrichtung.

Nicht nur Bewohner, Mitarbeiter und einige Passanten hätten großen Spaß gehabt, sondern auch die Sänger, hieß es. Für „Basta“ sei es Corona-bedingt der erste Auftritt seit zwei Monaten gewesen. Auf eine Gage verzichtete die Gruppe aus Köln. Gerührt nahmen die Sänger ein paar Spenden der Zuhörer entgegen und gaben das Geld an den eigens mitgereisten Tontechniker weiter.

Bewohner drehten 2019 ein Video zu einem „Basta“-Song

Claudia Püschel vom Sozialen Dienst der Einrichtung steht laut Caritas bereits seit einigen Jahren in Kontakt zu den Musikern. 2019 drehte Püschel zusammen mit Bewohnern des Katharinenhauses ein Video zum „Basta“-Song „Reggaeton im Altersheim“.

Zum Video.

„Basta“-Sänger William Wahl dankte den Angaben zufolge auch den Behörden und der Stadtverwaltung Kevelaer für die Möglichkeit, „dass wir auftreten und Ihnen hier eine Freude machen können“.