Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Erster Termin digital, spätere in der LVHS Freckenhorst geplant

„Beten – aber wie?“ Weihbischof Zekorn antwortet an vier Abenden

  • „Beten – aber wie?“ lautet die Frage an vier Abenden mit Weihbischof Stefan Zekorn.
  • Beginn ist am 9. Februar digital, die Folgetermine sind in der LVHS Freckenhorst geplant.
  • Die Teilnahme ist an allen oder einzelnen Terminen möglich.
Anzeige

„Beten – aber wie?“ lautet die Frage an vier Abenden mit Weihbischof Stefan Zekorn, die die Landvolkshochschule (LVHS) Warendorf-Freckenhorst anbietet. Die Teilnahme ist an allen oder einzelnen Terminen möglich. Beginn ist am 9. Februar digital, die Folgetermine finden möglicherweise in Präsenz statt.

Gerade während der Corona-Pandemie könne Spiritualität „zu einem wichtigen Fundament werden“, sagt Zekorn laut Bischöflicher Pressestelle. Maximilian Hermes von der LVHS ergänzt, auch wenn viele Gebetsformen als „überholt“ gelten würden, halte die christliche Spiritualität ein vielfältiges Angebot bereit. Praktische Übungen im Seminar sollten den Teilnehmenden helfen, die für sich passende Gebetsform zu finden.

 

Die Termine

 

Die Abende sind jeweils von 19 bis 21 Uhr geplant, zunächst digital, später möglicherweise in der LVHS: am Dienstag, 9. Februar (über die Video-Plattform „Zoom“, Zugangsdaten nach Anmeldung), am Mittwoch, 10. März, am Donnerstag, 15. April, und am Montag, 17. Mai.

Anmeldung auf der Internetseite der LVHS, per Mail an lvhs-freckenhorst(at)bistum-muenster.de oder unter Tel. 02581/9458-237.

Drucken
Anzeige