Norbert Strotmann Hoppe gewählt

Bischof aus Riesenbeck neuer Generalsekretär der Bischöfe in Peru

Die Flagge von Peru.
Die Flagge von Peru.Foto: Rebel pixelio.de

Norbert Strotmann Hoppe (70), aus Riesenbeck bei Hörstel stammender Herz-Jesu-Missionar und Bischof von Chosica in Peru, ist zum Generalsekretär der peruanischen Bischofskonferenz gewählt worden. Das teilte die Bischöfliche Pressestelle Münster mit.

Strotmann Hoppe trat demnach 1967 in den Orden der Herz-Jesu-Missionare ein und wurde 1973 in Peru zum Priester geweiht. Später sei er Oberer seines Ordens in Peru gewesen und habe Fundamentaltheologie und Soziallehre an der Päpstlichen Universität Lima gelehrt.

1992 wurde Strotmann Hoppe zum Weihbischof im Erzbistum Lima ernannt und Anfang 1993 geweiht. Seit 1997 ist er erster Bischof des Bistums Chosica, das damals vom Erzbistum Lima abgetrennt wurde.