Sachspenden noch bis 20. August möglich

Bücher- und Flohmarkt in Kloster Gerleve am 26. August

Am Sonntag, 26. August, von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr öffnet der Floh- und Büchermarkt in Kloster Gerleve bei Billerbeck im Kreis Coesfeld – wie immer am letzten Sonntag der nordrhein-westfälischen Sommerferien. Sachspenden sind noch bis Montag, 20. August, möglich, meldet die Bischöfliche Pressestelle.

Bücher und Flohmarktartikel können auf den Klosterbauernhof gebracht werden. „Wir bitten aber dringend darum, wirklich nur ordentliche Spenden abzugeben. Bis jetzt haben wir schon drei Container mit unbrauchbaren Büchern befüllt“, sagt Pater Daniel Hörnemann vom Vorbereitungsteam. Die Entsorgungskosten gingen vom Erlös ab.

Erlös für Burkina Faso

Der kommt diesmal dem Yennenga-Förderverein zur Unterstützung von Hilfsprojekten in Burkina Faso zu. Vor allem wird die Ausbildung von Mädchen und Frauen in technischen Berufen gefördert.

Weitere Informationen unter Tel. 02541/8000 oder www.abtei-gerleve.de.

Beim Markt gibt es Romane, Sachbücher und Bildbände zu nahezu allen erdenklichen Gebieten, ebenso DVDs, CDs, Schallplatten, Flohmarktartikel und Hausrat. Auf der Tenne des Klosterbauernhofs sind die historischen Schätze zu finden, in der Wagenremise und in den Zelten des Malteser Hilfsdienstes die übrigen Bücher.