Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Einnahmen durch Energiepreispauschale

Caritas stellt 425.000 Euro für Bedürftige im Oldenburger Land bereit

  • Bei der Caritas im Oldenburger Land können Anträge gestellt werden, um finanzielle Notlagen abzufedern.
  • Das Geld stammt aus Kirchensteuereinnahmen durch die Energiepreispauschale.
  • Formulare können in den Caritas-Beratungsstellen ausgefüllt werden.
Anzeige

Im Oldenburger Land können sich Menschen, die durch gestiegene Energie- oder Lebenshaltungskosten in finanzielle Not geraten sind, an die Caritas wenden. Aufgrund der Kirchensteuereinnahmen durch die Energiepreispauschale stehen dem Landes-Caritasverband Oldenburg 425.000 Euro zusätzlich zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Anträge können von Menschen gestellt werden, „die wegen der gestiegenen Preise in große finanzielle Not geraten sind und ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Kraft sicherstellen können“, heißt es dort weiter. Bewilligt werden könne ein Zuschuss nur dann, wenn alle anderen staatlichen Fördermittel, die jemandem zustehen, ausgeschöpft seien. Formulare für den Antrag können in den Caritas-Beratungsstellen etwa in Wilhelmshaven, Delmenhorst, Oldenburg, Löningen, Friesoythe, Vechta oder Damme ausgefüllt werden. Auch bei Stellen des Sozialdienstes katholischer Männer (SKM) oder Frauen (SkF) sei eine Antragstellung möglich.

Auf Energiepreispauschale fielen Kirchensteuern an

Im Herbst 2022 haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro ausgezahlt bekommen. Dieser Betrag musste versteuert werden. War ein Empfänger zu diesem Zeitpunkt Mitglied einer Kirche, fielen dafür auch Kirchensteuern an.

Die evangelischen und katholischen Kirchen hatten bereits im letzten Jahr deutlich gemacht, dass sie die Steuereinnahmen aus der Energiepreispauschale spenden wollen. Die daraus resultierende Kirchensteuer sollten den von der Energiepreiskrise besonders betroffenen Menschen zugutekommen, teilten die Kirchen damals mit. Im NRW-Teil des Bistums Münster sind so 1,6 Millionen Euro für Bedürftige zusammengekommen.

Weitere Informationen zu den Caritas-Angeboten im Oldenburger Land finden Sie unter www.lcv-oldenburg.de

Drucken
Anzeige