Spenden für die Arbeit in den Kirchengemeinden

Caritas und Diakonie sammeln für Nothilfe im Bistum Münster

Am Samstag, 18. November, beginnen die Caritas und die evangelische Diakonie in Nordrhein-Westfalen ihre Adventssammlung. Drei Wochen lang bitten Ehrenamtliche an den Haustüren um Spenden für die Arbeit der Wohlfahrtsverbände in den einzelnen Kirchengemeinden, teilt der Diözesan-Caritasverband mit.

Informationen zur Sammlung unter www.wirsammeln.de.

Zudem würden Projekte gefördert, für die es keine staatliche Finanzierung gebe. Die Caritas nennt Trauercafés, die Begleitung von Demenzkranken und die Hausaufgabenhilfe für Flüchtlingskinder als Beispiele. Die Adventssammlung hat nach den Angaben eine Tradition von mehr als 75 Jahren. Leitwort ist diesmal „Hinsehen, hingehen, helfen“.