Coming soon: Login KLup

„Niemand ist gewählt worden, um zu schweigen“

Christoph Gerdemann ist neuer Moderator des Priesterrats

Pfarrer Christoph Gerdemann tritt die Nachfolge von Thomas Frings als Moderator des Priesterrats im Bistum Münster an. Gerdemann ist 53 Jahre alt und zurzeit als Priester im Gemeindedienst in der Pfarrei St. Antonius in Herten.

Pfarrer Christoph Gerdemann ist neuer Moderator des Priesterrats. Das Gremium wählte den 53-Jährigen auf seiner vergangenen Sitzung im Gertrudenstift in Rheine-Bentlage. Das teilte die Bischöfliche Pressestelle am Donnerstag (29.09.2016) mit. Gerdemann tritt mit diesem Amt die Nachfolge von Thomas Frings an, der sich im Februar als Pfarrer beurlauben ließ.

Christoph Gerdemann ist in Telgte geboren und war von 1999 bis 2015 Pfarrer in Duisburg. Aktuell ist er Priester im Gemeindedienst in der Pfarrei St. Antonius in Herten. Seit 2014 gehört er dem Priesterrat an.

„Niemand ist gewählt worden, um zu schweigen“, sagte Gerdemann nach seiner Wahl. Er betonte dabei, dass es für den Rat wichtig sein, dass sich jeder mit seinen Wahrnehmungen und Einsichten aus seinem Lebens- und Arbeitsfeld einbringe. Der Priesterrat hat 24 Mitglieder und ist ein Beratungsgremium für den Bischof.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur