___STEADY_PAYWALL___

Nachfolger von Michael Berentzen in der KSHG

Cornelius Happel wird Studierenden-Seelsorger in Münster

  • Cornelius Happel (44) wird neuer Seelsorger an der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG) Münster.
  • Er folgt auf Michael Berentzen, der aus Promotionsgründen nach Italien geht.
  • Laut Bischöflicher Pressestelle wird der Amtsantritt frühestens im Oktober sein.
Anzeige
  • DKM Fundraising Spender finden!

Cornelius Happel (44) wird neuer Seelsorger an der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG) Münster. Er folgt auf Michael Berentzen, der in Italien promovieren will.

Happel habe sich am gestrigen Dienstag dem KSHG-Rat vorgestellt. Nach einem Austausch hätten sich beide Seiten zur Zusammenarbeit entschlossen. „Das Kennenlernen mit Cornelius im Rat war sehr offen und herzlich. Wir freuen uns, mit ihm gemeinsam das Gemeindeleben zu gestalten, und sind uns sicher, dass er die KSHG bereichern wird", sagt Arne Feldmann vom Geschäftsführenden Ausschuss des KSHG-Rats laut Bischöflicher Pressestelle.

Wer ist Cornelius Happel?

Happel sagt, er habe „erlebt, dass die Studierenden mit viel Begeisterung und Leidenschaft Gemeinde bilden wollen. Darauf freue ich mich“. Der neue Seelsorger wurde 2009 in Münster zum Priester geweiht. Er war Kaplan in der Herz-Jesu-Gemeinde, heute Teil der Pfarrei St. Mauritz Münster.

2015 wurde Happel Schulseelsorger am Bischöflichen Collegium Augustinianium in Goch-Gaesdonck. Seit 2020 ist er Pastor mit dem Titel Pfarrer in St. Liudger Münster und zudem Schulseelsorger an der Bischöflichen Marienschule Dülmen. Happel gehört der geistlichen Gemeinschaft Emmanuel an.

Laut Bischöflicher Pressestelle steht der Termin des Amtsantritts noch nicht fest. Voraussichtlich werde er frühestens im Oktober liegen.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur