___STEADY_PAYWALL___

Fotostrecke mit musikalischer Untermalung im Internet und an der Kirchenwand

Darum produzieren Ibbenbürener zwei Versionen des Krippenspiels

  • Das Ibbenbürener Krippenspiel gibt es in zwei Versionen, einmal für religionsgemischte Familien und einmal mit Schlusssegen des Pfarrers.
  • Das Stück wird am 1. Weihnachtstag per Beamer in der Kirche an die Wand geworfen.
  • Beide Varianten werden im Laufe der Weihnachtswoche online gestellt auf www.katholisch-ibb.de.
Anzeige

Weihnachten naht. Und Weihnachten wird in diesem Jahr anders sein, auch im Hinblick auf Gottesdienstbesuche. Wie kann man trotz der Corona-Pandemie die Botschaft des Weihnachtsfestes erleben und diese auch Kindern nahebringen? Eine Frage, die sich Familien aus der Pfarrgemeinde St. Michael stellten. St. Michael gehört der Großgemeinde St. Mauritius in Ibbenbüren an.

Die Idee, ein Krippenspiel als Fotostrecke online zu stellen, entstand rechtzeitig vor dem zweiten Lockdown. „Wir haben das schöne Wetter der Herbstferien genutzt, um die Fotos mit den Kindern aufzunehmen“, sagt Andrea Bruns, die mit weiteren Müttern, Vätern und Kindern dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt hat. Die Gruppe der Mütter, die aus den Vorjahren Erfahrungen mit den Krippenspielen mitbringt, stellte die Fotostrecke zusammen. Die eigenen Kinder und Freunde wurden gefragt, ob sie mitmachen und welche Rolle sie übernehmen möchten. Nadine Dierkes schrieb federführend die Texte für diese Art des Krippenspiels um. Die Väter kümmerten sich dann um die Technik. Sie unterlegten das Krippenspiel mit Musik und mit dem vorgelesenen Text der Weihnachtsgeschichte. „Den Erzähler spricht Max Brügge“, sagt Andrea Bruns.

Kinder sprachen sich Mut zu

Mehr Informationen im Internet unter www.katholisch-ibb.de.

Viel Freude erlebten die Mütter und Kinder bei ihren zweitätigen Fotoaufnahmen. Andrea Bruns berichtet von dem Spaß, den die Teilnehmer während des Shootings hatten. „Wenn der Herbergswirt zum Beispiel ernsthaft sagte ‚Geht weg!‘ dauerte es manchmal lange, bis wir ein gutes Foto hatten, weil die anderen Kinder und teilweise auch die Mütter doch lachen mussten.“

Und sie erzählt auch, wie die Kinder sich gegenseitig Mut zugesprochen haben. So sollte der dreijährige Leon Anführer der Hirten sein. Er war aber sehr schüchtern und traute sich nicht so recht. Erst als die großen Jungen ihn ermunterten und ihm sagten: „Mensch, du bist doch unser Anführer“, strahlte er und führte die anderen Hirten auf dem Weg zur Krippe an.

Krippenspiel auch ohne Wortgottesdienst abrufbar

Als online-Wortgottesdienst für Familien wird dieses Krippenspiel angeboten. Dazu holten sie Pastor Paul Hagemann mit ins Boot, der den Abschlusssegen erteilt und zusammen mit Gabi Henke aus dem Vorbereitungsteam einleitende und abschließende Texte spricht. Fürbitten tragen Kinder vor. Und die neunjährige Mattea-Marie spielt zu Beginn und am Ende auf ihrem Saxophon.

Dann überlegte sich die Gruppe der Eltern noch eine zweite Variante für Familien mit gemischten Religionen, die sich nur das Krippenspiel ohne Wortgottesdienst ansehen möchten. „Beide Varianten werden im Laufe der Weihnachtswoche online gestellt“, informiert Andrea Bruns. „Auch in der Kirche wird es am ersten Weihnachtstag nachmittags zu sehen sein. Man kann sich unter den dann gegebenen Hygienemaßnahmen in die Kirche setzen und es zu jeder Zeit anschauen. Die Weihnachtsdeko in der Kirche wird extra so gestaltet, dass diese Impulse gezeigt werden können.“

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
  • Kirche und Leben als E Paper
  • Live-Talk zum Synodalen Weg im Medienhaus des Bistums Münster
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur