___STEADY_PAYWALL___

Immer nur feiern? Von wegen!

Der Gute-Nachrichten-Adventskalender (10)

Anzeige

Endlich mal eine gute Nachricht! In der dunklen Jahreszeit und der bedrückenden Corona-Lage schenken wir mit dem „Kirche-und-Leben.de“-Adventskalender an jedem Morgen einen Lichtblick für den Tag: eine gute Nachricht, erzählt von einem Mitglied unseres Teams. Heute von Annette Saal, Chefredakteurin Print von „Kirche+Leben“.

Eine repräsentative Studie widerlegt in diesen Tagen ein häufig gehörtes Vorurteil – nämlich, dass sich junge Leute in der Corona-Krise rücksichtslos verhielten. Das Gegenteil ist der Fall: 72 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen finden es wichtig, sich an die Infektionsschutzregeln – Abstand, Hygiene, Alltagsmaske – zu halten. 71 Prozent der befragten 14- bis 39-Jährigen geben an, sich rücksichtsvoll zu verhalten, um ihre Familienmitglieder nicht zu gefährden. Und zwei Drittel finden es wichtig und richtig, wegen der Pandemie aufs Feiern zu verzichten.

Annette Saal
Annette Saal ist Chefredakteurin Print von „Kirche+Leben“.

Na bitte! Heißt es nicht oft, dass junge Menschen auf die Regeln pfeifen, weil bei ihnen der Krankheitsverlauf üblicherweise weniger schwer ist? Dass sie rücksichtslos feiern wollen?

Doch Zahlen und Fakten sagen mehr aus als abqualifizierende Pauschalurteile. Die haben Jugendliche genauso wenig verdient wie andere Bevölkerungsgruppen.

Drucken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur