Teil 1 der Video-Serie

Der Neue: Sebastian Frye auf dem Weg zum Neupriester

Sebastian Frye bei seiner Weihe zum Diakon.
Sebastian Frye bei seiner Weihe zum Diakon.Foto: Privat
Sebastian Frye bei seiner Weihe zum Diakon.

Warum wird ein junger Mann Priester? Vor welchen Herausforderungen steht er? Wie findet er seinen Platz in der Gemeinde? Wir begleiten Sebastian Frye im ersten Jahr nach seiner Priesterweihe in der Serie "Der Neue". Die erste Folge gibt's hier.

Anzeige
  • Passionsspiele Oberammergau mit Ulm und »Junge Donau«

An Pfingsten (15.05.2016) wird Sebastian Frye zum Priester geweiht. Damit ist er am Ziel einer achtjährigen Ausbildung – und gleichzeitig am Anfang eines neuen Lebensabschnitts. Was ihn nach der Weihe erwartet, weiß Frye jetzt noch nicht – geschweige denn, wo im Bistum Münster er seinen Dienst antritt. Wie es ihm damit geht, erzählt er im ersten Teil unserer Video-Serie "Der Neue". kirchensite.de wird Sebastian Frye in seinem ersten Priester-Jahr immer wieder mit der Kamera besuchen und schauen, wie es ihm ergeht.

Drucken
Anzeige
  • Komm in den KLup
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur