Fünf Übertragungen bei „Kirche-und-Leben.de“

Die Karwoche im Dom in Münster – und live im Internet

Fünf Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen 2018 aus dem St.-Paulus-Dom in Münster sind live im Internet zu sehen. Kurz vor Beginn erscheint jeweils ein violetter Balken auf der Startseite von „Kirche-und-Leben.de“. Ein Klick darauf führt zur Übertragung.

Am Palmsonntag, 25. März, feiert Bischof Felix Genn den Gottesdienst um 10 Uhr. Darin wird an den Einzug Jesu in Jerusalem erinnert und die Leidensgeschichte gelesen. Zuvor ist ab 9.40 Uhr Palmweihe in der Petrikirche am Jesuitengang unterhalb des Doms.

Am Montag, 26. März, übertragen wir ab 10.30 Uhr die so genannte Chrisam-Messe. Darin weiht der Bischof die liturgischen Öle für den Einsatz in den Gemeinden im Bistum Münster.

Am Gründonnerstag, 29. März, feiert Genn ab 18.30 Uhr den Gottesdienst im Gedenken an das Letzte Abendmahl am Abend vor dem Tod Jesu. Damals setzte er das Sakrament der Eucharistie ein und wusch seinen Jüngern die Füße. Auch im Dom ist eine Fußwaschung vorgesehen.

Am Karfreitag, 30. März, ist ab 15 Uhr die Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu live zu sehen. Bischof Genn steht ihr vor.

Die Liturgie der Osternacht am Karsamstag, 31. März, beginnt im Dom um 22.30 Uhr. Sie wird nicht im Internet übertragen.

Am Ostersonntag, 1. April, beschließt der Festgottesdienst mit dem Bischof um 10 Uhr die Live-Übertragungen an den höchsten Feiertagen der Christen.