Eine Serie von Pfarrer Stefan Jürgens

Die kleine Gebetsschule (28): Mir zu eigen gemacht

Wegen der Corona-Krise gibt es derzeit keine öffentlichen Gottesdienste. Pfarrer Stefan Jürgens aus Ahaus lädt deshalb zu einer kleinen Gebetsschule für zu Hause ein. Die Impulse bauen aufeinander auf. „Das persönliche Gebet ist mir ein Herzensanliegen“, sagt Jürgens. Viele hätten jetzt Zeit dafür. Jeden Morgen ab 7.30 Uhr gibt es an dieser Stelle eine neue Folge seiner "kleinen Gebetsschule".

Es gibt formulierte Gebete, die sprechen mich sofort an. Mit einigen dieser Texte gehe ich schon seit Jahren durchs Leben. Es sind biblische Gebete, die ich auswendig kann; Texte von John Henry Newman, Dietrich Bonhoeffer, Huub Oosterhuis, Karl Rahner, Jörg Zink, Johannes Hansen und Hermann-Josef Coenen; Choräle aus den Kantaten und Passionen von Johann Sebastian Bach, den Oratorien Händels und Mendelssohn-Bartholdys, Lieder von Manfred Siebald und anderen.

Diese Texte hängen als Poster an den Wänden meiner Wohnung, drängen sich in Zettelkästen und Büchern, füllen Hängeregistraturen und Kladden. Vor allem aber habe ich sie zur Hand, wenn ich sie brauche; sie fallen ohne besondere Anstrengung ins Leben ein und bilden mein ganz persönliches Gebetbuch. Ich brauche sie weit mehr als alle die vielen Bücher, die sich in meiner Wohnung um mich drängen. Das, woraus ich lebe, ist ganz einfach und ganz wenig; eine eiserne Ration für alle Tage. Die tägliche Schriftbetrachtung beginne ich zum Beispiel immer mit demselben Gebet von John Henry Newman.

Nur Mut zum Auswendiglernen!

Pfarrer Stefan Jürgens.
Pfarrer Stefan Jürgens (51) ist Pfarrer in Ahaus. Bekannt geworden ist er auch als Buch-Autor, vor allem durch sein jüngstes Buch "Ausgeheuchelt". | Foto: Christof Haverkamp

Es lohnt sich, mit den Texten, die zu sprechen begonnen haben, sorgfältig umzugehen, sie zu sammeln, abzuschreiben, zu sortieren, auswendig zu lernen. Mit einem Text verbindet sich in der Erinnerung häufig eine tiefe Glaubenserfahrung. Sollte ich jemals in eine Situation kommen, wo mir alles genommen wird, dann gibt es eine große Anzahl an Gebetsworten, die mich tragen werden. Und viele Erinnerungen, die ihre geistliche Kraft entfalten.

Bis morgen!
Stefan Jürgens

Live-Gottesdienste am Ostermontag auf "Kirche-und-Leben.de"
11.00 Eucharistiefeier mit Weihbischof Stefan Zekorn aus dem Paulusdom Münster
11.00 Eucharistiefeier mit Pfr. Stefan Jürgens, St. Mariä Himmelfahrt Ahaus
17.30 Vesper mit den Mönchen der Abtei Gerleve
18.00 Eucharistiefeier aus der Lamberti-Kirche Münster
20.15 Komplet mit den Mönchen der Abtei Gerleve