Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Kreuz und Halbedelsteine entwendet / Belohnung ausgesetzt

Diebe machen sich an Altar in Forumskirche St. Peter Oldenburg zu schaffen

  • Die Forumskirche St. Peter in Oldenburg ist kurz vor Weihnachten erneut Ziel von Dieben geworden.
  • Die Diebe entwendeten ein Holzkreuz und Halbedelsteine aus dem Volksaltar.
  • Es ist bereits der dritte Diebstahl in fünf Jahren.
Anzeige

Die Forumskirche St. Peter in Oldenburg ist kurz vor Weihnachten erneut Ziel von Dieben geworden. Diesmal traf es den Hochaltar und den sogenannten Volksaltar im Chorraum, wie die Gemeinde mitteilt. Der oder die Täter stahlen demnach ein in Silber ziseliertes Holzkreuz aus dem 19. Jahrhundert, das seit Jahrzehnten den Mittelpunkt des Hochaltares bildet. Das Drahtseil, mit dem das Kreuz gesichert war, sei durchgeschnitten worden.

Zudem seien Halbedelsteine aus dem steinernen Volksaltar herausgebrochen worden. Den Angaben zufolge ist von einem Tatzeitraum zwischen dem 18. und 19.Dezember auszugehen.

Forum: Kirche bleibt geöffnet

Laut der Pressemitteilung wurden exakt ein Jahr zuvor sechs große Messingsleuchter gestohlen. Im November 2016 wurde zudem eines der drei Bronze-Kreuze entwendet, die der Künstler Ludger Hinse aus Rechlinghausen gestaltet hat.

Das Forum hat sich entschlossen, die Kirche dennoch nicht tagsüber außerhalb von Gottesdiensten und Veranstaltungen zu schließen, sondern als Ort des Gebets und des Verweilens geöffnet zu halten. Weitere Sicherungsmaßnahmen werden erörtert.

500 Euro Belohnung ausgesetzt

Für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des entwendeten Kreuzes führen, ist eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt die Verwaltungsleiterin des Forums, Eva-Maria Sommer, entgegen per Telefon unter 0441/39030622 oder per Mail an sommer(at)forum-st-peter.de. Beobachtungen rund um den Diebstahl können auch der Polizei gemeldet werden unter 0441/790-4115.

Drucken
Anzeige