Gedankenaustausch am 13. März in Haltern

Diözesankomitee fragt: Was bewegt die Ehrenamtlichen?

Immer mehr Kirchenaustritte, weniger Gottesdienstbesucher, Vorwürfe zu Machtmissbrauch, sinkende finanzielle Mittel – was bewegt Ehrenamtliche, sich trotzdem in der Kirche zu engagieren? Das möchte das Diözesankomitee der Katholiken im Bistum Münster wissen und lädt Menschen aus Gremien und Verbänden am Freitag, 13. März, nach Haltern ein.

Die Vorsitzende des Diözesankomitees, Kerstin Stegemann, nennt Leitfragen: „Was ist es, was uns hält? Was trägt uns? Was lässt uns manchmal verzweifeln? Was bedrückt uns? Wie können wir weitermachen?“

Anmeldung bis 7. März

Die Veranstaltung „Sprich!“ im Könzgen-Haus, Annaberg 40, beginnt um 15 Uhr mit einem Kaffee. Nach einem Impuls folgen Gespräche, um 19.30 Uhr schließt ein Gottesdienst das Treffen ab. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Diözesankomitee bittet um Anmeldung bis Freitag, 7. März, in der Geschäftsstelle: Tel. 0251/495-17081 oder dioezesankomitee@bistum-muenster.de.