Video-Impulse zum Tagesevangelium mit dem Kapuziner aus Münster

Fastenzeit mit Bruder Julian (32): Lässt du dich in den Bann ziehen?

Bruder Julian gibt in der Fastenzeit jeden Tag einen Impuls. | Video: Michael Bönte

Bruder Julian von den Kapuzinern in Münster gibt in der Fastenzeit jeden Tag einen Impuls zum Tagesevangelium. Seine Frage heute: Lässt du dich in den Bann ziehen?

Der 24-Jährige ist in seiner Gemeinschaft für die Arbeit mit den sozialen Netzwerken im Internet zuständig. Er sagt, dass sie in der heutigen Zeit jene Markplätze sind, auf die der heilige Franziskus im Mittelalter seine Mitbrüder schickte, um den Menschen von ihrem Glauben zu erzählen.

Tagesevangelium (28.03.2020): Joh 7, 40-53
In jener Zeit
40 sagten einige aus dem Volk , als sie diese Worte hörten: Er ist wahrhaftig der Prophet.
41 Andere sagten: Er ist der Messias. Wieder andere sagten: Kommt denn der Messias aus Galiläa?
42 Sagt nicht die Schrift: Der Messias kommt aus dem Geschlecht Davids und aus dem Dorf Betlehem, wo David lebte?
43 So entstand seinetwegen eine Spaltung in der Menge.
44 Einige von ihnen wollten ihn festnehmen; aber keiner wagte ihn anzufassen.
45 Als die Gerichtsdiener zu den Hohenpriestern und den Pharisäern zurückkamen, fragten diese: Warum habt ihr ihn nicht hergebracht?
46 Die Gerichtsdiener antworteten: Noch nie hat ein Mensch so gesprochen.
47 Da entgegneten ihnen die Pharisäer: Habt auch ihr euch in die Irre führen lassen?
48 Ist etwa einer vom Hohen Rat oder von den Pharisäern zum Glauben an ihn gekommen?
49 Dieses Volk jedoch, das vom Gesetz nichts versteht, verflucht ist es.
50 Nikodemus aber, einer aus ihren eigenen Reihen, der früher einmal Jesus aufgesucht hatte, sagte zu ihnen:
51 Verurteilt etwa unser Gesetz einen Menschen, bevor man ihn verhört und festgestellt hat, was er tut?
52 Sie erwiderten ihm: Bist du vielleicht auch aus Galiläa? Lies doch nach: Der Prophet kommt nicht aus Galiläa.
53 Dann gingen alle nach Hause.