___STEADY_PAYWALL___

Tagesimpuls von Kaplan Ralf Meyer

Fastenzeit-Spot für Sonntag, 21. März

Anzeige

Jeden Morgen ein kurzer Spot: Sieben Autorinnen und Autoren begleiten durch die Fastenzeit. Mit einem kurzen, prägnanten Satz für den Tag - und einigen wenigen Zeilen zur Vertiefung. Diesmal von Kaplan Ralf Meyer aus Borken.

Er ist so alltäglich geworden, dass uns seine Bedeutung und Tragweite oft verloren geht: der Sonntag ist für die meisten Arbeitenden ein freier Tag. Also sowas wie Urlaub. 52 Urlaubstage jährlich, die wir als gegeben hinnehmen. Es macht durchaus Sinn, alle sieben Tage einmal zur Ruhe zu kommen, Gott sei Dank. 

Aber lasst uns den Sonntag mal als Urlaubstag sehen: Wie sehr fiebere ich darauf hin? Habe schon Ideen oder plane einen Ausflug? Packe am Samstag meine Sachen, damit ich direkt morgens losfahren kann?

So oft höre ich „Den Urlaub habe ich mir verdient“, aber Du hast Dir auch den Sonntag verdient! Komm zur Ruhe. Ab in den Eintagesurlaub!

Der Autor
Ralf Meyer ist Burgkaplan auf der Jugendburg Gemen und Subsidiar in St. Remigius Borken.
Ralf Meyer ist Burgkaplan auf der Jugendburg Gemen und Subsidiar in St. Remigius Borken.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
  • Kirche und Leben als E Paper
  • Live-Talk zum Synodalen Weg im Medienhaus des Bistums Münster
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur