Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Tagesimpuls von Pfarrer Hanno Rother

Fastenzeit-Spot für Sonntag, 7. März

Anzeige

Jeden Morgen ein kurzer Spot: Sieben Autorinnen und Autoren begleiten durch die Fastenzeit. Mit einem kurzen, prägnanten Satz für den Tag - und einigen wenigen Zeilen zur Vertiefung. Diesmal von Pfarrer Hanno Rother aus Recklinghausen.

Heute ist Sonntag – in romanischen Sprachen häufig „Tag des Herrn“. Das will ich heute mal ernst nehmen. Was ich tue, will ich mit Gott tun. Einmal ganz bewusst.

Mal wieder Zeit fürs Tischgebet, am Nachmittag draußen mit dem Fahrrad halte ich am Wegekreuz an, um eine Minute für Gott zu reservieren und Danke für die Schöpfung zu sagen. Und nach dem Telefonat mit meinen Eltern schicke ich IHM einen kurzen Satz zu: „Danke, dass es meiner Familie so gut geht!“ Am Abend auf der Bettkannte schaue ich dann nochmal auf den Tag zurück.

Ich will dankbar sein für das was gut war, Gott anvertrauen, was meine Sorgen und Ängste sind und alles, was ich falsch gemacht habe IHM hinhalten und darauf vertrauen, dass er es hinbekommt.

Der Autor
Pfarrer Hanno Rother. | Foto: Ann-Christin Ladermann (pbm)
Hanno Rother ist Pfarrer in Recklinghausen. Außerdem ist er auf verschiedenen Internet-Kanälen als eine Art „Influencer für Gott“ aktiv.

Drucken
Anzeige