Ulrich Hörsting rechnet mit Rückgang von 30 Prozent

Finanzchef: Einnahmen im Bistum Münster werden sinken

Ulrich Hörsting zur Finanzsituation des Bistums Münster.
Der Finanzchef des Bistums, Ulrich Hörsting, meint: In Zukunft müssen wir sparen.Video: Michael Bönte, Martin Schmitz
Ulrich Hörsting.

Von 19 Millionen Euro Überschuss im Haushalt des Bistums Münster (NRW-Teil) geht der Finanzplan für das Jahr 2018 aus. So komfortabel wird es aber nicht weitergehen, sagt der Finanzchef im Generalvikariat, Ulrich Hörsting.

Im Interview mit „Kirche-und-Leben.de“ erklärt er, warum das Bistum derzeit finanziell so gut dasteht, wie sich die Finanzlage weiter entwickelt und was das für Konsequenzen für die Arbeit des Bistums hat.