___STEADY_PAYWALL___

Sechs zweitägige Module - Anmeldung bis 19. Dezember

Fit für die Öffentlichkeitsarbeit: Kurs für Haupt- und Ehrenamtliche

Anzeige

Öffentlichkeitsarbeit kann viel bewirken – wenn sie professionell gemacht ist und die richtigen Themen präsentiert. In der Fortbildung „Öffentlichkeitsarbeit und digitale Kommunikation“ erlernen die Teilnehmenden das nötige Handwerkszeug. Angeboten wird sie vom Bischöflichen Generalvikariat Münster, vom Diözesan-Caritasverband und der Akademie Franz-Hitze-Haus.

Das Seminar umfasst sechs zweitägige Module zwischen Januar und Juni 2023. Auf dem Programm stehen beispielsweise das Schreiben journalistischer Texte, die Möglichkeiten der Online-Kommunikation und das Agieren in den Sozialen Medien, Kommunikationsstrategien und ein Radioworkshop. Auch Exkursionen in regionale Redaktionen sind geplant. Weitere Programmpunkte können der Ausschreibung entnommen werden.

Angebot für Haupt- und Ehrenamtliche

Das Presseseminar richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, die in Pfarreien, Verbänden, Bildungseinrichtungen sowie in sozialen, caritativen und kirchlichen Institutionen tätig sind. Ebenso sind Personen willkommen, die sich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit interessieren.

Die sechs Module beginnen im Franz-Hitze-Haus jeweils um 14.30 Uhr am ersten Tag und enden um 13 Uhr am dritten Tag. Das Presseseminar startet am Montag, 9. Januar. Die Kursgebühr beträgt 780 Euro. Übernachtungen im Einzel- oder Doppelzimmer können dazugebucht werden.

Anmeldung bis zum 19. Dezember bei Marie-Luise Mertens, Tel. 0251 / 9818-444, E-Mail mertens(at)franz-hitze-haus.de.

Drucken
Anzeige