Weihe am Samstag

Flüchtling aus Eritrea wird Priester im Bistum Limburg

Ein eritreischer Flüchtling wird katholischer Priester im Bistum Limburg. Die Weihe findet am Samstag, 4. November, in der Hedwigskirche in Frankfurt-Griesheim statt, teilte das Bistum mit. Medhanie Uqbamichael Yohannes (35) kam im Mai 2015 nach einer mehrmonatigen Flucht über den Sudan, Libyen und Italien nach Deutschland. Zusammen mit mehreren hundert Flüchtlingen trieb er den Angaben zufolge stundenlang in einem kleinen Boot im Mittelmeer, bevor ihn die italienische Küstenwache rettete und nach Lampedusa brachte.

Der künftige Priester hatte laut Bistum bereits in seiner Heimat Theologie studiert. Er wurde aber von der Staatspolizei verfolgt und saß mehrere Monate im Gefängnis. In Deutschland kam er nach einem Integrationskurs in Kontakt zur eritreisch-katholischen Gemeinde Frankfurt. Derzeit lebt er im Missionshaus der Pallottiner in Limburg.