500 Fotografen nahmen am Wettbewerb teil

Foto-Ausstellung zum Katholikentagsmotto „Suche Frieden“

Das Bistum Münster präsentiert eine Fotoausstellung zum Motto des Katholikentags 2018 „Suche Frieden“. Gezeigt werden die 30 besten Bilder, die im Rahmen eines Fotowettbewerbs eingereicht worden waren, wie die bischöfliche Pressestelle mitteilte. Mehr als 500 Fotografen hatten ihre Ideen bei dem Wettbewerb eingereicht, der in Kooperation mit der Zeitschrift fotoforum stattfand.

Eine Wanderausstellung mit den Highlights wird am Sonntag, 15. Oktober, um 14.30 Uhr unter dem Titel „Suche Frieden“ im Terminal 1 des Flughafens Münster/Osnabrück eröffnet. Dabei zeichnet der Diözesanbeauftragte für den Katholikentag, Domkapitular Klaus Winterkamp, die zehn besten Fotografien aus.

Wander-Ausstellung

Weitere Stationen der Schau sind die Akademie Stapelfeld in Cloppenburg, die Kirchengemeinde Sankt Regina in Drensteinfurt, das Gertrudenstift in Rheine, das Forum Sankt Peter in Oldenburg, die Kinderheilstätte in Nordkirchen und die Kirchengemeinde Sankt Mariä Himmelfahrt in Wesel. Zum Katholikentag, der vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster stattfindet, werden die Fotografien im Foyer der Bezirksregierung Münster zu sehen sein.