Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Bad Dürrheim

Frau löscht brennenden Altar mit Weihwasser

Unbekannte haben den Hochaltar der katholischen Kirche Sankt Johann im baden-württembergischen Bad Dürrheim angezündet. Eine Kirchenbesucherin entdeckte das Feuer und konnte es mit Weihwasser löschen, bevor es sich in der Kirche ausbreitete, wie die Polizei am Freitag in Tuttlingen mitteilte.

Ausgangspunkt des Feuers war ein Plastikblumenübertopf auf dem Altar, der angezündet wurde. Das Feuer hatte nach Polizeiangaben bereits auf die Holzplatte des Altars übergegriffen. Auch der Tabernakel wurde beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Polizei bittet um Hinweise und ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Der aufmerksamen Kirchenbesucherin war am Mittwochabend gegen 18.40 Uhr aufgefallen, dass im Innenraum der Pfarrkirche Kerzen brannten, obwohl keine Gottesdienstzeit war. Sie ging in die Kirche und entdeckte das Feuer.