Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Aussendungsfeier am 12. Dezember live auf Kirche-und-Leben.de

Friedenslicht aus Bethlehem leuchtet auch 2021 im Bistum Münster

  • Das Friedenslicht aus Bethlehem leuchtet auch 2021 im Bistum Münster.
  • Die Aussendungsfeier findet am 12. Dezember ab 16.30 Uhr im Münsteraner Dom statt.
  • Von dort verteilen es die Pfadfinder in die Gemeinden.
Anzeige

Das Friedenslicht aus Bethlehem wird auch 2021 im Bistum Münster leuchten. Es erreicht trotz Corona-Pandemie am dritten Adventssonntag, 12. Dezember, den Dom in Münster. Von dort wird es dezentral in den Gemeinden verteilt, um ein Zeichen des Friedens zu setzen.

Zu der ökumenischen Aussendungsfeier ab 16.30 Uhr sind wegen der Pandemie lediglich Abordnungen von Pfadfindern zugelassen, die das Licht verteilen, heißt es in einer Mitteilung der Pfadfinder.

Entzündet in der Geburtsgrotte in Bethlehem

Weitere Informationen zur Friedenslicht-Aktion unter www.friedenslicht-muenster.de.

Das Motto der bundesweiten Friedenslichtaktion lautet in diesem Jahr „Friedensnetz – ein Licht, das verbindet“. Mit der Flamme, entzündet in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Bethlehem, wollen die Pfadfinder auch in Corona-Zeiten eine Verbindung zwischen den Menschen schaffen. Das Friedensnetz verteilt das Licht von Österreich aus in etwa 25 Ländern Europas. Was vor Corona mit dem Zug geschah, findet nun mit Autos statt. Der Ring deutscher Pfadfinder*innenverbände holt das Licht nach Nordrhein-Westfalen. Eine Gruppe des DPSG-Stammes Drensteinfurt bringt das Friedenslicht dann zur Aussendungsfeier in Münster.

Diese Feier findet unter Corona-Bedingungen statt. Wo noch 2019 der Dom mit mehr als 1.500 Pfadfinderinnen und Pfadfindern „aus allen Nähten platzte“, werden in diesem Jahr maximal 150 Teilnehmende dabei sein, erklärt die Arbeitsgemeinschaft Friedenslicht im Bistum Münster. Die Plätze wurden im Vorfeld vergeben, Einlass ist ab 16 Uhr. Ohne Anmeldung ist keine Teilnahme möglich. Die Aussendungsfeier wird auch im Livestream auf Kirche-und-Leben.de zu sehen sein.

Friedenslicht im Dom abholen

Bis Heiligabend wird das Friedenslicht von den christlichen Pfadfinderverbänden DPSG, PSG und VCP in den Gemeinden verteilt. Im Paulusdom brennt das Licht bis zum Ende der Krippenzeit, etwa bis zum 20. Januar, im Kapellenumgang. Von dort können sich die Besucher die Flamme abholen, heißt es abschließend.

Drucken
Anzeige