Coming soon: Login KLup

Malteser Moers-Xanten mit außergewöhnlicher Altkleider-Tauschaktion

Frische Kartoffeln für alte Klamotten

  • In Xanten können Altkleider gegen Kartoffeln getauscht werden.
  • Jedes Jahr werden so bis zu acht Tonnen Kleider getauscht.
  • Dieses Jahr gibt es für den Umweltschutz eine Zusatzaktion mit „Boomerang-Bags Wesel“.

In Xanten lohnt es sich gleich doppelt, den Kleiderschrank zum Herbstbeginn aufzuräumen. Denn mit der Kleiderspende beim Malteser-Stadtverband Moers-Xanten helfen die Spender nicht nur bedürftigen Mitmenschen. Sie selbst bekommen das Gewicht ihrer Kleiderspenden in Kartoffeln aufgewogen: ein Kilo Kartoffeln für drei Kilo Kleidung, Unter-, Bett- und Haushaltswäsche, Decken, Handtücher, Handtaschen, Gürtel, Hüte, Schuhe und Federbetten.

Die Aktion findet am 26. September bereits zum 14. Mal statt. Die Idee hat sich Malteser Matthias Leurs bei der Diakonie in Dinslaken abgeguckt. „Ich fand die Aktion so gut, dass ich sie auch bei uns in Xanten anbieten wollte“, sagt er. Doch erstmal musste Leurs einen Bauern finden, der seine Kartoffeln zu guten Konditionen anbietet. „Schließlich soll vom Einkaufspreis für die Kartoffeln und Verkaufspreis für die Kleider noch eine Differenz übrigbleiben, um zum Beispiel unsere Jugendarbeit zu fördern“, erklärt Leurs im Gespräch mit „Kirche-und-Leben.de“.

Bis zu acht Tonnen Kleiderspenden

Am Aktionstag bringt nun ein Landwirt, den Leurs aus Jugendzeiten kennt, einen Anhänger voll mit Kartoffeln an die Boxtelstraße nach Xanten. Schließlich wurden in den vergangenen Jahren bis zu acht Tonnen Altkleider gespendet – dementsprechend werden gut zweieinhalb Tonnen Kartoffeln verteilt.

Corona beeinflusst die Tauschaktion in diesem Jahr nur bedingt, erklärt Leurs. So werden die Spender gebeten, während des Wartens im Auto zu bleiben und anschließend beim Tausch einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Um auch die Spender zu schützen, werden die anwesenden Helfer der Malteser ebenfalls eine Mund-Nasen-Maske tragen. „Auch auf die Abstandsregelung muss geachtet werden, daher kann immer nur eine Person aussteigen und die Altkleider eintauschen.“ Zusätzlich stehen eine Waschgelegenheit und Desinfektionsmittel für die Hände zur Verfügung.

Mit „Boomerang-Bags“ gegen Plastikmüll

Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr ist die Kooperation mit „Boomerang-Bags Wesel“. „Wir wollen so Müll durch Plastiktüten vermeiden“, erläutert Leurs. Wer eine Stofftasche mitbringt, bekommt ein „Boomerang-Bags“-Logo zum Aufnähen und ein Kilo Kartoffeln extra. Wer einen schönen Stoff mitbringt, kann den gegen eine fertige „Boomerang-Bag“ tauschen.

Kartoffel-Tauschaktion
Die Kartoffel-Tauschaktion findet am Samstag, 26. September 2020 von 10 bis 15 Uhr statt. Einfahrt an der Boxtelstraße links neben dem Getränkecenter („trinkgut“) in Xanten.

Drucken
Anzeige
Initiative Lieferkettengesetz