Auch Frist für Quartiers-Vermittlung endet

Frühbucher-Rabatt für Katholikentags-Tickets läuft ab

Noch bis Donnerstag, 15. März, läuft der Frühbucher-Rabatt auf Dauerkarten für den Katholikentag im Mai in Münster. An diesem Termin endet auch die Möglichkeit, sich einen Platz in einem Gemeinschafts- oder Privatquartier vermitteln zu lassen. Frühbucher sparen 10 Euro für Einzel- und 20 Euro für Familienkarten.

Preise ab 16. März (ohne Rabatt)
Dauerkarte 87 Euro, Dauerkarte für Ermäßigungs-Berechtigte 63 Euro, Familien-Dauerkarte 127 Euro, Tageskarte 28 Euro, ermäßigte Tageskarte 22 Euro, Abendkarte 17 Euro. Bis 15. März betragen die Rabatt-Preise 77, 53 und 107 Euro.

Dauerteilnehmer, die sich bis 15. März anmelden, können sich noch einen Platz in einem Gemeinschafts- oder Privatquartier vermitteln lassen. Wer eine Unterkunft benötigt, zahlt 18 Euro Gebühr, Familien pauschal 36 Euro. Privatquartiere, die von Bürgern in Münster und den Umland-Kreisen gestellt werden, sind vor allem für ältere Menschen, Familien und Menschen mit Behinderung gedacht.

Eine Anmeldung ist auf www.katholikentag.de möglich. Dort gibt es auch Informationen über weitere Anmeldewege.

Nach dem 15. März kann die Katholikentags-Geschäftsstelle keine Quartiere mehr zusagen. Da aber das „Westfalen-Ticket“ für den öffentlichen Nahverkehr Teil der Dauerkarte ist, können zum Beispiel Teilnehmer aus den Münsterland-Kreisen abends kostenlos nach Hause pendeln.