Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Schlagersänger ab 11. November unterwegs

Heino will auf seiner Tournee jüngeres Publikum in Kirchen locken

  • Der Schlagersänger Heino geht ab 11. November auf Tour durch Kirchen in Österreich und Deutschland.
  • Dabei will er auch jüngeres Publikum in die Kirchen locken.
  • Dabei spielt er Werke von Mozart, Beethoven und Brahms.
Anzeige

Der deutsche Schlagersänger Heino will mit seiner „Kirchentournee 2022“ auch ein jüngeres Publikum in die Kirchen locken. Das sagte er dem steirischen „Sonntagsblatt“. Die Kirchentournee führt den 83-Jährigen ab dem 11. November in insgesamt neun österreichische Kirchen, bevor es dann weiter geht nach Deutschland. Auf dem Programm stehen etwa das „Ave Verum“ von Mozart, Beethovens „Die Himmel rühmen“, oder „Guten Abend, gut' Nacht“ von Brahms.

Heino hatte zuletzt neben Schlageralben unter anderem auch ein Rockalbum und ein Album eines gemeinsamen Auftritts mit der Band „Rammstein“ veröffentlicht. Bei den Kirchenkonzerten wolle er sein eigenes Repertoire vorstellen, „sodass auch die junge Generation, die zu uns in die Kirchen kommt, weiß, dass es auch noch etwas anderes gibt als Hip-Hop und Heavy Metal“.

Hoffen auf Ende von Kriegen und Krisen

Natürlich singe er lieber von einer heilen als von einer kaputten Welt, so der Schlagerstar. „Ich hab’ ja Krieg mitgemacht, ich hab’ Hunger und Durst mitgemacht, ich bin ein Kriegskind.“ Es sei „traurig, dass es in der heutigen Zeit so was gibt“. Er hoffe auf ein baldiges Ende von Kriegen und Krisen in aller Welt.

Drucken
Anzeige