Ersatz für die in der Corona-Pandemie ausfallenden Hausbesuche

Hier bekommen Sie den Sternsinger-Segen – per Video

  • Hausbesuche fallen wegen Corona aus - also gibt es den Sternsinger-Segen im Video!
  • Auch die Bundeskanzlerin hat einen erhalten - anstelle des üblichen Empfangs in Berlin.
  • Merkel lobt den Einsatz aller Sternsinger.
Anzeige
  • Passionsspiele Oberammergau mit Ulm und »Junge Donau«

Einen Sternsinger-Segen per Video bieten die Träger der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen an. Auf der Internetseite der Sternsinger haben das Kindermissionswerk und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) den Film eingestellt, da wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr Hausbesuche von als Könige verkleideten Kindern zum 6. Januar nicht möglich sind.

In vielen Gemeinden, Pfarreien, Verbänden und Bistümern seien bereits Segensvideos der Sternsinger entstanden, loben BDKJ und Kindermissionswerk. Das Video der bundesweiten Träger der Aktion verstehe sich als zusätzliches Angebot.

Video auch für die Bundeskanzlerin

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erreichte der Segen der Sternsinger per Video. Darin reimen Milla (8), Yannic (13), Jaron (9) und Kilian (6) aus Hürth-Fischenich bei Köln stellvertretend für die bundesweit 300.000 Sternsinger:

„Der Segen kommt diesmal auf ganz neuem Weg
und bleibt alle Tage im Jahr.
Wir wünschen ein gutes, gesundes und keins,
das ist, wie das vorige war.“

Zudem sandten sie ein „Segenspaket“ mit geweihter Kreide und einem Segensaufkleber nach Berlin. Erstmals muss der Sternsinger-Empfang im Bundeskanzleramt ausfallen. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier trifft die kleinen Könige nicht.

Merkel dankt digital

Die Kanzlerin lobte die Sternsinger in einem Video: „Ihr spendet nicht nur den Segen, ihr spendet auch Hoffnung.“ Das gelte auch in diesem „Ausnahmejahr“.

Merkel hob die kreativen Formen des Sternsingens 2021 hervor, die digitalen Besuche in Pflegeheimen, die Segenspakete und den Einsatz für Kinder in der Ukraine. Sie stehen im Blickpunkt der Aktion 2021. In dem osteuropäischen Land wachsen viele Kinder bei Großeltern oder in anderen Familien auf, weil Mutter oder Vater im Ausland arbeiten.

Spenden für die Sternsingeraktion sind möglich auf das Konto mit der IBAN DE 95 3706 0193 0000 0010 31 bei der Pax-Bank, BIC: GENODED1PAX.

Drucken
Anzeige
  • Komm in den KLup
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur