In den Filialen einer Biomarkt-Kette erhältlich

Hilfswerk Misereor verkauft erstmals eigenes Fastenbier

Das katholische Entwicklungshilfswerk Misereor bietet in der Fastenzeit erstmals ein eigenes Fastenbier an. Seit Aschermittwoch gibt es das alkoholfreie Getränk aus der oberpfälzischen Bio-Brauerei „Neumarkter Lammsbräu“ zu kaufen. Erhältlich ist das Bier nach Misereor-Angaben in allen Filialen von „Denns Biomarkt“. Je verkaufter Flasche spende das Unternehmen 20 Cent für die Projektarbeit des Hilfswerks.

Mit dem Fastenbier wolle Misereor eine alte bayerische Tradition aufgreifen, hieß es. Die bundesweite Misereor Fastenaktion wird am Sonntag in München eröffnet. Den Festgottesdienst in der Frauenkirche mit Kardinal Reinhard Marx überträgt das ARD-Fernsehen ab 10 Uhr live. Die deutschlandweite Kollekte wird in den katholischen Sonntagsgottesdiensten am fünften Fastensonntag, 17./18. März, gehalten.