Anmeldeschluss am 19. Dezember

Jetzt mitmachen: Dormitio-Mönche tragen Namen nach Bethlehem

Zu Heiligabend ist es etwas ganz Besonderes: der eigene Name auf einer Schriftrolle in Bethlehem. Mit der Aktion „Ich trage Deinen Namen in der Heiligen Nacht nach Bethlehem“ macht die Mönchsgemeinschaft Dormitio aus Jerusalem genau das möglich.

Sie tun es, wie es damals auch die Hirten gemacht haben: Jedes Jahr pilgern die Mönche der Dormitio-Abtei nach dem Mitternachtsgottesdienst an Heiligabend zu Fuß nach Bethlehem. Während des Wegs haben sie Menschen und Anliegen im Sinn, für die sie in der Grotte in Bethlehem beten.

Spenden für soziale Einrichtungen

Für die Aktion anmelden können Sie sich hier.

Diese Namen kann jeder an die Mönche in Jerusalem senden. Gleichzeitig laden sie dazu ein, sich an einer Spendenaktion zu beteiligen. Der Erlös kommt einerseits der Mönchsgemeinschaft Dormitio, vor allem aber sozialen Projekten und Einrichtungen in Bethlehem zugute. Die Abtei betont jedoch, dass sie Namen auch ohne Spende mit aufnimmt. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 19. Dezember.

Die Dormitio-Abtei ist eine internationale deutschsprachige Benediktinergemeinschaft in Jerusalem. Die etwa 20 Mönche setzen sich dort an zwei Standorten für die Menschen vor Ort ein.