Aufruf zum Aktionstag am 6. Oktober

KAB Münster fotografiert für gerechte Jobs in der digitalen Arbeitswelt

Mit einer Fotoaktion will die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) im Bistum Münster auf faire Bedingungen in der Arbeitswelt 4.0 aufmerksam machen. Am Samstag, 6. Oktober, sind alle KAB-Mitglieder, Vereine und Gruppen sind aufgerufen, zeitgleich zwischen 9 und 17 Uhr an vielen Orten in Deutschland das Anliegen vor dem Banner „#Digitale_Arbeit_Menschen_würdig“ ins Bild zu setzen.

„Auch in einer Wirtschafts- und Arbeitswelt 4.0 muss der Mensch mit seiner Würde im Mittelpunkt stehen“, erklärt KAB-Diözesanvorsitzende Brigitte Lehmann in einer Mitteilung am Freitag. Mit Betriebsbesuchen am 6. Oktober, Stadt- und Ortsrundgängen sowie Gottesdiensten werden KAB-Vereine und -gruppen ihre Forderung nach angemessenem Einkommen, Sicherheit am Arbeitsplatz, sozialen Schutz für Familien, die Beteiligung an Entscheidungen, sowie Chancengleichheit und Gleichbehandlung von Frauen und Männern unterstreichen.

Für das beste Bild lockt als Dank ein Ausflug nach Köln

Ausgestattet mit einem Fragenkatalog sollen die KAB-Vereine aktuelle Veränderungen und Herausforderungen in Betrieben sowie die Auswirkungen auf die menschliche Arbeit durch die zunehmende Digitalisierung mit den Beschäftigten, Betriebsräten und Geschäftsführern erarbeiten.

Weitere Informationen zum Aktionstag unter www.kab.de/aktionstag.

Alle Aktionsfotos werden am 6. Oktober auf dieser Internetseite www.kab.de/aktionstag veröffentlicht. Aus allen eingesandten Bildern wird eines ausgelost. Die Urheber des Gewinner-Fotos erhalten eine Einladung für fünf Personen nach Köln mit einer Stadtführung und einem gemeinsamen Essen.