Zustand des 81-Jährigen nach Bistumsangaben stabil

Kardinal Lehmann nach Schlaganfall im Krankenhaus

Kardinal Karl Lehmann erholt sich seit Ende September im Krankenhaus von den Folgen eines Schlaganfalls. Der Zustand des 81-jährigen früheren Mainzer Bischofs sei stabil, teilte die Bischöfliche Pressestelle Mainz am Donnerstag mit. Derzeit stehe die Rehabilitationstherapie im Vordergrund der medizinischen Behandlung. „Kardinal Lehmann braucht auf dem Weg der Genesung in den kommenden Woche viel Ruhe“, sagte Bistumssprecher Tobias Blum.


Lehmann liegt nach Informationen der Mainzer „Allgemeinen Zeitung“ im Katholischen Klinikum der Stadt, wo er zunächst intensivmedizinisch betreut worden sei.