Coming soon: Login KLup

Und Papst Franziskus spendiert eine Pizza

Kardinal organisiert Badeausflüge für Roms Obdachlose

In der zu Ende gehenden Strand-Saison in Italien lädt der Vatikan Gruppen obdachloser Römer zu Tagesausflügen ans Meer ein. Abends gibt es dort eine vom Papst spendierte Pizza.

In der zu Ende gehenden Strand-Saison in Italien lädt der Vatikan Gruppen obdachloser Römer zu Tagesausflügen ans Meer ein. Wie Kurienkardinal Konrad Krajewski der Zeitung „La Stampa“ sagte, fahren er und einige seiner Mitarbeiter mit jeweils 13 bis 15 Personen an einen freien Strandabschnitt westlich der Hauptstadt. Abends gebe es dort eine vom Papst spendierte Pizza.

Menschen, die auf der Straße leben, hätten ein „verzweifeltes Bedürfnis, für ein paar Stunden der traurigen, harten Alltagsrealität zu entfliehen, aus der sie sonst nie herauskommen“, sagte der päpstliche Sozialbeauftragte Krajewski der Zeitung. Deswegen habe Franziskus ihn eigens beauftragt, jeweils mit einigen Betroffenen ans Meer zu fahren und ihnen eine Pizza auszugeben.

Ausflüge unter Anti-Covid-Sicherheitsregeln

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, finden die Ausflüge wochentags am späten Nachmittag und Abend statt. Auch sonst würden die Anti-Covid-Sicherheitsregeln eingehalten, versicherte Krajewski. Im September planen er und sein Team ähnliche Ausflüge mit psychisch erkrankten Frauen, die von Mutter-Teresa-Schwestern in Rom betreut werden.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur