Bewerbungsfrist endet Anfang 2017

Katholikentag sucht Künstler für Kulturprogramm

Der Katholikentag in Münster lädt zum Mitmachen ein: Ab sofort kann man sich online über die Homepage des Katholikentags bewerben. Wie die Organisatoren mitteilen, werden für das Kulturprogramm Musiker und Künstler gesucht. Auch Verbände, Institutionen und Gemeinden werden Gebeten Vorschläge zum Programm einzureichen.

Informationen und Bewerbung
Alle Informationen und Bewerbungsformulare sind auf der Webseite des Katholikentags abrufbar unter www.katholikentag.de/mitwirken.

Klassiksänger, Rockröhren, Volkstanzgruppen, Slampoeten, Jazzbands, Theatermacher, Kabarettisten, Tangotänzer, Artisten, Jongleure – alle Stilrichtungen sind gefragt, wenn es um die Gestaltung des Kulturprogramms geht, so die Veranstalter. Als Einzeldarsteller und Gruppen können sie sich auf den Bühnen in der Stadt, bei Gottesdiensten und in den thematischen Veranstaltungen des Katholikentags auftreten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, Grundlage soll jedoch das Leitwort „Suche Frieden“ sein. Die Bewerbungsfrist zum Kulturprogramm läuft bis zum 15. Juni 2017.

Auch Verbände und Institutionen können mitgestalten

Auch bei der Planung der Foren und Workshops bitten die Veranstalter um Mithilfe. Deshalb sind christliche Organisationen, Verbände und Institutionen dazu eingeladen, sich über die Homepage des Katholikentags zu bewerben. Inhaltlich sollte sich das Angebot auch hier am Leitwort des Katholikentags orientieren. Dabei liegt der Bewerbungsschluss für diese Großveranstaltung in Münster deutlich früher als bei vergangenen Katholikentagen: Er ist schon am 28. Februar 2017.

Ebenfalls bis zu diesem Zeitpunkt kann man sich um einen Stand auf der Kirchenmeile bewerben, auf der sich kirchliche Gruppen präsentieren können.

Katholikentag
Der 101. Deutsche Katholikentag ist eine Großveranstaltung, bei der Themen aus Kirche und Gesellschaft diskutiert werden. Er findet vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster statt. Erwartet werden mehrere Zehntausend Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet. Katholikentage werden vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in der Regel alle zwei Jahre an wechselnden Orten veranstaltet.