Coming soon: Login KLup

Für den Abschlussgottesdienst in Wittenberg – Einsatz wohl auch in Münster

Katholikentag verleiht Altar an den Evangelischen Kirchentag

Beim Abschlussgottesdienst des Evangelischen Kirchentags am Sonntag in Wittenberg kommen katholische Leihgaben zum Einsatz. Der Altar und das Lesepult stammen aus Beständen des Katholikentags – sie werden wohl auch 2018 in Münster eingesetzt.

Beim Abschlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentags am Sonntag in Wittenberg kommen katholische Leihgaben zum Einsatz. Der Altar und das Lesepult für die Feier stammen aus Beständen des Katholikentags, teilte dieser am Dienstag in Münster mit.

Die Kirchenmöbel aus Massivholz seien für die großen Gottesdienste beim Katholikentag 2008 in Osnabrück angefertigt worden. Sie seien auch bei den Hauptgottesdiensten in Regensburg 2014 und Leipzig 2016 verwendet worden und kämen wohl auch beim Katholikentag 2018 in Münster zum Einsatz.

„Ökumenisches Zeichen“

Der vier mal zwei Meter große Altartisch und das Lesepult kommen auf Anfrage des Kirchentags nach Wittenberg, sagte Katholikentags-Geschäftsführer Martin Stauch. Er sprach von einem „schönen ökumenischen Zeichen“. Kirchentag und Katholikentag würden einander „immer wieder“ aushelfen. Umgekehrt rechnet Stauch auch mit entsprechenden ökumenischen Leihgaben beim Katholikentag vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster.

Zudem arbeiten laut Stauch einige Mitarbeiter aus der Katholikentags-Geschäftsstelle in Münster beim Evangelischen Kirchentag in Berlin als „Feuerwehren“ mit. Sie unterstützten ihre Kollegen unter anderem in der Organisationsleitung und beim Teilnehmerservice.

Drucken