Texte von Verbandsmitgliedern und prominenten Autoren

Katholische Unternehmer legen Gebetbuch für Manager vor

Der Bund Katholischer Unternehmer (BKU) hat ein neues „Gebetbuch für Manager“ veröffentlicht. Nach 2001 und 2004 erscheine es nun in völlig überarbeiteter dritter Auflage, erklärte Michael Bommers, der Leiter des Arbeitskreises „Christliche Spiritualität“ im BKU.

„Gib mir die rechte Sicht auf Zahlen und unternehmerische Zusammenhänge, ohne den Blick auf die mir anvertrauten Menschen zu verlieren“, heißt es beispielsweise in einem der Gebete, die der Arbeitskreis zusammengetragen hat.

Verbandsmitglieder steuerten Texte bei

Mechthild Löhr/Michael Bommers/Hans Günther Ullrich (Hg.): Manager-Gebetbuch - Spiritualität für Führungskräfte, 256 Seiten, 15 Euro, Verlag Butzon und Bercker, ISBN 978-3766624086.

Die meisten Texte, so Bommers, hätten Mitglieder und Freunde des Verbandes beigesteuert. Hinzu kämen traditionelle Gebete und weniger bekannte Texte prominenter Autoren vom Kirchenlehrer Augustinus über den Priester und Religionsphilosophen Romano Guardini bis hin zu Mutter Teresa.

„Der Glaube ist ein zentrales Fundament und eine Kraftquelle für christliche Führungskräfte“, sagte der BKU-Bundesvorsitzende Ulrich Hemel. Es sei schön, wenn eine solche Haltung ihren Ausdruck in einem eigenen Manager-Gebetbuch finde. Das Buch solle allen Lesern „Orientierung über das bloße Heute hinaus“ geben.