Regierung hatte wegen Corona Versammlungsverbot verlängert

Keine Gottesdienste bis Pfingsten in den Niederlanden

Die katholische Niederländische Bischofskonferenz hat alle öffentlichen Gottesdienste bis einschließlich Pfingsten (31. Mai/1. Juni) abgesagt. Auch bei Liturgien, die im Internet übertragen werden, seien keine Teilnehmer zugelassen, teilten die Bischöfe mit. Kirchen könnten jedoch für einzelne Besucher geöffnet bleiben, die zum Gebet kommen oder eine Kerze anzünden wollen.

Zuvor hatte die niederländische Regierung das Versammlungsverbot bis zum 1. Juni verlängert. So soll die Ausbreitung des Corona-Virus gebremst werden.