Veranstaltungen in ganz Westfalen

Klöster im Bistum Münster öffnen zu Mariä Lichtmess Türen

Insgesamt 26 Klöster, Klosterorte und christliche Gemeinschaften in ganz Westfalen bieten im Februar unter dem Titel „Finde dein Licht“ Veranstaltungen an. Diese gemeinsame Form gibt es zum zweiten Mal, teilt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) mit. Unter seinem Dach koordiniert die Arbeitsgemeinschaft „Klosterlandschaft Westfalen-Lippe“ das Programm.

Weitere Informationen und vollständiges Programm.

Geplant sind Gottesdienste, Gebete, Kerzenweihen, Ausstellungen, Konzerte, Lichtinszenierungen und Workshops. Ziel der Aktion sei, die Klosterlandschaft der Region und ihre Vielfalt besser sichtbar zu machen, hieß es.

Veranstaltungen im Bistum Münster

Coesfeld, Kloster Annenthal, Sonntag, 3. Februar, 19.30 Uhr: Taizé-Gebet

Dülmen-Karthaus, St. Jakobus, Samstag, 2. Februar, 19.30 Uhr: Gesänge, Instrumentalmusik, Texte und mehr zum Fest „Darstellung des Herrn“

Hörstel, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Freitag, 15. Februar, 19 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst mit Künstlergespräch zur Lichtkunst-Ausstellung von Kurt Laurenz Theinert

Legden-Asbeck, Stiftskirche St. Margareta und Dormitorium, Samstag, 2. Februar, 18 Uhr: Chor- und Orgelklänge in der in atmosphärisches Licht getauchten Kirche, zudem Führungen durch die romanische Klosteranlage

Lippetal-Lippborg, Geistliches Zentrum „Kardinal von Galen“ in Haus Assen, Samstag, 2. Februar, 19 Uhr: Heilige Messe zum Fest „Darstellung des Herrn“ mit Kerzenweihe, anschließend gestaltete Anbetung in der von Kerzen erleuchteten Schlosskapelle

Lüdinghausen, Antoniuskloster, Montag, 4. Februar, 18.45 Uhr: Meditatives Gebet

Ochtrup-Langenhorst, Ehemaliges Augustiner-Chorfrauen-Kloster, Sonntag, 3. Februar, 17 Uhr: Kulturell-liturgischer Nachmittag, bei dem das „Langenhorster Antiphonar“, ein klösterliches Gesangbuch von 1463, im Mittelpunkt steht

Rheine, Kloster Bentlage, Samstag, 2. Februar, 19 Uhr: Vorstellung von archäologischen Funden aus dem Umfeld des Klosters, zudem werden literarische Texte vorgetragen

Selm-Cappenberg, Stiftskirche St. Johannes, Samstag, 2. Februar, 18 Uhr: Heilige Messe mit Kerzenweihe und Lichterprozession, ab 19 Uhr Gebetsabend, orientiert an der Spiritualität von Taizé

Wadersloh, Museum Abtei Liesborn, Sonntag, 3. Februar, 15 Uhr: „Lichtquellen in der Kunst“ – Rundgang zur Rolle des Lichts bei ausgewählten Kunstwerken

Warendorf, Ehemaliges Franziskanerkloster, Sonntag, 3. Februar, 17 Uhr: Im Rahmen der „Warendorfer Klosterkonzerte für die Menschenrechte“ lädt Amnesty International zu einem Konzert mit Textbeiträgen ein. Es spielen der Evangelische Posaunenchor, Christiane Timphaus (Klavier) und Monika Haffner (Querflöte)