Aus einem seitlichen Windfang der Kirche

Kreuz in Bielefeld während des Gottesdienstes gestohlen

Während eines Gottesdienstes haben Diebe ein Holzkreuz aus einer Kirche in Bielefeld gestohlen. Die Täter entwendeten das ein Meter lange und 60 Zentimeter breite Kreuz vor zwei Wochen bei laufendem Gottesdienst aus einem seitlichen Windfang von St. Bonifatius, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Geschätzter Schaden: 300 Euro.

„Wenn jemand wirklich dringend ein Kreuz braucht, dann kann er zu mir kommen“, sagte die örtliche Pfarrsekretärin der „Neuen Westfälischen“. Die Pfarrei besitze aus diversen Nachlässen Kreuze aller Größen.