„Für das friedliche Zusammenleben der Völker ausgezeichnet“

Merkel erhält „Lampe des Friedens“ der Franziskaner

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird im Frühjahr vom Franziskanerorden für ihr Friedensengagement ausgezeichnet. In Assisi soll sie dann die „Lampe des Friedens“ erhalten, berichtete Radio Vatikan am Samstag. Die deutsche Regierungschefin habe sich in ihrem Land und in Europa „durch ein Werk der Versöhnung für das friedliche Zusammenleben der Völker ausgezeichnet“, zitiert der Sender einen Vertreter der Franziskaner. Angela Merkel habe die Auszeichnung mit Freude angenommen.

Im vergangenen Jahr erhielt Kolumbiens Präsident und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos die „Lampe des Friedens“. Santos hatte sich erfolgreich um einen Friedensvertrag mit den FARC-Rebellen bemüht. Die „Lampe des Friedens“ ist eine schlichte runde Öllampe. Sie erinnert an die Botschaft des Heiligen Franz von Assisi: „Herr, mache mich zu einem Werkzeug deines Friedens ... dass ich das Licht bringe, wo Finsternis waltet.“