___STEADY_PAYWALL___

MAV-Wahl in kirchlichen Einrichtungen im Bistum Münster

Mitarbeitervertreter: Kandidaten für Wahl sollen sich rasch melden

  • In diesen Tagen sollten sich Kandidaten für die Wahl zu einer der rund 600 Mitarbeitervertretungen (MAV) in katholischen Einrichtungen im Bistum Münster melden.
  • Gewählt wird am 14. April.
  • Zwei Drittel aller Vorsitzenden der Mitarbeitervertretungen im Bistum Münster sind derzeit Frauen.
Anzeige

In diesen Tagen sollten sich Kandidaten für die Wahl zu einer der rund 600 Mitarbeitervertretungen (MAV) in katholischen Einrichtungen im Bistum Münster melden. Darauf weist die Diözesane Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (DiAG MAV) gegenüber „Kirche-und-Leben.de“ hin. Rund 100.000 Mitarbeiter, die etwa in einem katholischen Krankenhaus, bei der Caritas, in einer Pfarrei oder einem Verband arbeiten, wählen ihre Vertreter am 14. April.

Das Bistum Münster zähle „bundesweit die meisten Mitarbeitervertretungen“, weil es in der Diözese so viele katholische Einrichtungen gebe, sagt Ulrich Richartz, Leiter der Geschäftsstelle der DiAG MAV laut Bischöflicher Pressestelle. In den MAV engagierten sich gut 3.500 Menschen: „Zwei Drittel aller Vorsitzenden der Mitarbeitervertretungen sind derzeit Frauen.“

„Auf jeden Fall wählen“

Die Corona-Pandemie habe die Kandidatensuche erschwert, so Richartz. Im Betrieb könnten Mitarbeitervertreter potenzielle Kandidaten nicht einfach „mal eben“ ansprechen: Flurgespräche fehlten ebenso wie „die Möglichkeit, in Versammlungen auf das Thema aufmerksam zu machen“.

Auch wenn nicht alle Plätze einer MAV besetzt werden könnten, solle gewählt werden, betont der Experte: „Es ist wichtig, dass es überhaupt eine MAV in den Einrichtungen gibt.“

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
  • Kirche und Leben als E Paper
  • Live-Talk zum Synodalen Weg im Medienhaus des Bistums Münster
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur