Coming soon: Login KLup

Kirchengeschichtsprofessor wird im Osnabrücker Dom geweiht

Münsteraner Hubertus Lutterbach empfängt die Priesterweihe

  • Hubertus Lutterbach (58) aus Münster wird am Samstag im Osnabrücker Dom zum Priester geweiht.
  • Lutterbach Professor für Christentums- und Kulturgeschichte an der Universität Essen-Duisburg.
  • Neben ihm spendet Bischof Franz-Josef Bode auch Markus Hartlage (45) aus Bremen die Priesterweihe. 

Hubertus Lutterbach (58) aus Münster wird am Samstag im Osnabrücker Dom zum Priester geweiht. Neben ihm spendet Bischof Franz-Josef Bode auch Markus Hartlage (45) aus Bremen die Priesterweihe. 

Lutterbach lebt in Münster und ist Professor für Christentums- und Kulturgeschichte an der Universität Essen-Duisburg. In seiner Diakonatszeit arbeitete der Theologe und Historiker im Betreuerteam einer therapeutischen Jungenwohngruppe in der Behindertenhilfe Sankt Johann in Osnabrück mit. Als Priester wird er ab November in der Pfarrei Heilig Kreuz in Osnabrück tätig sein.

Nur geladene Gäste im Dom

Hubertus LutterbachHubertus Lutterbach. | Foto: Bistum Osnabrück

Hartlage war Krankenpfleger, bevor er sich entschloss, Theologie zu studieren. Seit dem 1. Juni arbeitet er in der Pfarreiengemeinschaft Ankum, Eggermühlen und Kettenkamp (Landkreis Osnabrück), wo er als Kaplan bleiben wird.

Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen nach Angaben des Bistums nur geladene Gäste an dem Gottesdienst teilnehmen. Er wird auf www.bistum-osnabrueck.de (www.bistum-osnabrueck.de) live übertragen.

Zuletzt waren im Bistum Osnabrück 2018 zwei Männer zu Priestern geweiht worden. 2019 hatte keine Weihe stattgefunden.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur