Coming soon: Login KLup

Videos für Kinder aus der St.-Michael-Kirche in Gievenbeck

Muss Gott auch Abstand halten? Die Kirchenmaus aus Münster erklärt's

Wenn man gerade nicht zum Gottesdienst in die Kirchen gehen kann, muss eben die Kirchenmaus Micha die wichtigen Fragen klären: Ob etwa auch Gott wegen Corona Abstand halten muss. Ein Videoprojekt aus Münster-Gievenbeck.

Auch die Kirchenmaus der Liebfrauen-Überwasser-Pfarrei ist in Corona-Zeiten ganz durcheinander. Normalerweise verlässt Micha abends, wenn der Küster die Michael-Kirche in Münster-Gievenbeck abgeschlossen hat, sein Häuschen neben der Orgel. Dann schaut er neugierig in die Schränke oder erkundet mit seinem Fahrrad das Gotteshaus. Doch neuerdings kitzelt ihm nicht mehr der Weihrauch in der spitzen Nase, und kaum jemand betet noch in der Kirche.

So etwa beginnt das erste Video von „Kennst du schon die Kirchenmaus“. Pastoralassistentin Monika Wedig hatte die Idee dazu. Sie baute ein kleines Haus für den Film und platzierte darin die Stoffmaus Micha. Ihr Ausbildungs-Mentor, Pastoralreferent Lars Stuhrbaum, übernimmt die technische Umsetzung und filmt mit der Handy-Kamera.

Muss Gott bei Corona auch Abstand halten?

Das Konzept haben die beiden schon länger geplant. Wedig will Kindern über die Maus zeigen, wie es im Inneren einer Kirche aussieht und was dort alles geschieht. Die 32-jährige hat aber festgestellt, dass auch Erwachsene Freude an dem Video haben.

Die Kirchenmaus steht in dem kleinen Film nun auch vor existenziellen Fragen. Sie hat das Plakat mit dem Hinweis auf Corvid 19 an der Tür entdeckt und dass alle Menschen nun Abstand halten müssen. „Muss Gott auch Sicherheitsabstand halten?“, fragt sie sich. „Ist er gar aus der Kirche ausgezogen? Der Pfarrer hat doch immer gesagt, dass das Licht an Gott erinnert.“

Jeden Samstag eine Fortsetzung

Deswegen zündet auch die Maus jeden Abend, wenn die Glocken um 19.30 Uhr läuten, eine Kerze vor ihrem Haus neben der Orgel an. Und sie appelliert an die Kinder, es ihr zuhause gleichzutun. Wedig und Stuhrbaum planen nun jeden Samstag eine Fortsetzung der Video-Geschichte um Maus Micha. „Als Einstieg für den Sonntag“, sagt die Pastoralassistentin.

Zm neuesten Video gelangt man hier über die Homepage der Gemeinde St. Michael, Münster-Gievenbeck.

Drucken
Anzeige
Kampanile Medienagentur