Evangelische und katholische Kirche im Kreis Coesfeld weiten Angebot aus

Neuer Podcast aus Coesfeld bringt „Gedanken zum Tag“

Seit einem Jahr senden die evangelische und katholische Kirche im Kreis Coesfeld gemeinsam kleine Beiträge im Sonntagsprogramm des privaten Lokalsenders „Radio Kiepenkerl“. “Das kommt so gut an, dass die Verbreitung nun auch auf andere Kanäle ausgeweitet wurde“, heißt es nun in einer Pressemitteilung der Projektleiter von katholischer und evangelischer Kirche.

Die so genannten „Gedanken zum Tag“, die sonn- und feiertags um 8:23 Uhr im Radio laufen, können laut Angaben nun auch als Podcast bei verschiedenen Anbietern angehört werden. Dazu gehören „spotify“, „itunes“ und „google podcasts“.

Kirchenvertreter: Wir gehen einen ökumenischen Schritt weiter

„Damit erhöhen wir die Reichweite unserer Beiträge und ermöglichen einen unkomplizierten Zugriff“, erläutert Pastoralreferent Daniel Gewand, der das Projekt für das Kreisdekanat Coesfeld betreut und die Idee für den Podcast hatte. Einmal abonniert kommen die Beiträge automatisch auf das eigene Smartphone, erklärt Gewand.

„Seit kurzem können alle Beiträge, evangelisch und katholisch, sowohl auf der Website des Kreisdekanats Coesfeld als auch auf der Website des Evangelischen Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken angehört werden“, fügt Maleen Knorr hinzu, die das Projekt auf evangelischer Seite betreut, „mit dem Podcast gehen wir noch einen ökumenischen Schritt weiter.“

Zwölf Seelsorger wechseln sich ab

Acht evangelische und zwölf katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger wechseln sich derzeit mit den Beiträgen ab. In den einminütigen Andachten bieten die Autorinnen und Autoren einen persönlich gestalteten „Gedanken zum Tag“.